Flucht- & Rettungspläne

Flucht- und Rettungsplan gemäß DIN ISO 23601 und ASR A1.3 (DIN 4844-2, DIN EN ISO 7010, BGV A8)

Flucht- und Rettungspläne sind ein wichtiger Bestandteil der betrieblichen Sicherheitsausstattung. Bei den Kommunen, in Pflegeeinrichtungen oder im Gewerbe werden die Flucht- und Rettungspläne an hochfrequentierten Standorten positioniert. In Beherbergungsstätten ist es gemäß Bauordnung erforderlich zusätzlich sogenannte Zimmerpläne in jedem Hotelzimmer vorzuhalten.
Flucht- und Rettungspläne informieren Personen beim Betreten des Gebäudes über Flucht- und Rettungswege analog der örtlichen Fluchtwegbeschilderung, Erste-Hilfe-Einrichtungen sowie brandschutztechnische Einrichtungen. Zusätzlich enthalten die Flucht- und Rettungspläne eindeutige Anweisungen zum Verhalten im Brand- und Unfallgeschehen. Die Erstellung der Flucht- und Rettungsplänen unterliegt der DIN ISO 23601 und den Technische Regeln für Arbeitsstätten ASR A1.3 (DIN EN ISO 7010, DIN 4844-2, ehem. BGV A8).
Nach Erstellung eines Entwurfes aufgrund Ihren Vorlagen oder unserer Grundlagenermittlung vor Ort findet eine Abstimmung mit der zuständigen Behörde statt und schließlich die endgültige Erstellung der Flucht- und Rettungspläne.

Fluchtpläne und ihre Gültigkeit

Gemäß der DIN 23601 sind in regelmäßigen Abständen die Flucht- und Rettungspläne von einem Sachkundigen auf Konformität zu überprüfen. Auf Wunsch führen wir auch diese Maßnahmen für Sie durch. So wird gewährleistet, dass die Flucht- und Rettungswegpläne aktuell sind.
Falls gefordert, sind wir selbstverständlich in der Lage auch internationale mehrsprachige Versionen zu erstellen.

Welche Daten und Informationen müssen Flucht- und Rettungspläne enthalten?

Flucht- und Rettungspläne sind Grundrisse der jeweiligen Geschosse, die aufs Wesentliche minimiert sind.
Der Flucht- und Rettungsplan muss farbig sein und folgende grafische Darstellungen enthalten:

  • Gebäudegrundriss (Maßstab ist abhängig von der Größe der baulichen Anlage,
    Anbringungsort der Flucht- und Rettungspläne und des notwendigen Detaillierungsgrades)
  • Verlauf der Flucht- und Rettungswege
  • Lage der Notausgänge
  • Lage der Notfall- und Rettungsausrüstungen
  • Lage der Brandbekämpfungseinrichtungen
  • Lage der festgelegten Sammelplätze
  • Standort des Betrachters
  • Verhaltensregeln bei Brand- und Unfällen
  • Legende über genutzte Sicherheitszeichen, Farbcodes und graphische Symbole.

Unsere Leistungen für die Erstellung der Flucht- und Rettungspläne beinhaltet:

  • Objektanalyse vor Ort anhand der Grundrisszeichnungen
  • Feststellen der brandschutztechnischen Einrichtungen
  • Feststellen der Fluchtrichtungen analog der Fluchtwegkennzeichnung
  • Erstellen von Entwurfszeichnungen der Flucht- und Rettungspläne einschließlich Brandschutzordnung
  • Führen von Abstimmungsgesprächen mit den zuständigen Behörden
  • Fertigstellen der Entwurfszeichnungen der Flucht- und Rettungswegpläne
  • Erstellen von Pausen in laminierter oder gerahmter Ausführung
  • Montage der laminierten oder  gerahmten Ausführungen der Flucht- und Rettungspläne
  • Erzeugen von PDF Format auf einem Datenträger

Sie haben dazu Fragen? Dann kontaktieren Sie uns.

Weiterführende Informationen:

  • Zimmerpläne für Beherbergungsstätten
  • Brandschutzordnung Teil A bis C
  • Bestuhlungspläne für Veranstaltungen